TALK mit Katrin Kamrau
 über Initiativen und Aktivitäten der Publikationsplattform malenki.net und über das Publizieren als künstlerische Praxis.



malenki.net holt die Fotografie von den Wänden und bietet einen alternativen Raum für ihre sinnliche Vielfalt. 2010 von Katrin Kamrau und Robert Schlotter gegründet, will malenki.net die Lücke zwischen Buchveröffentlichung und Künstlerpublikationen in limitierter Auflage schließen. Die ausgewählten Arbeiten der Künstler:innen und Fotograf:innen sind losgelöst von äußeren Vorgaben und zeichnen sich durch den gezielten Einsatz von Materialien und eine unverblümte persönliche Vision aus, innerhalb derer die Verschmelzung von Form und Inhalt eine Konstante darstellt. Die limitierten Auflagen und die persönliche Handschrift der Autor:innen unterstreichen die Einzigartigkeit der präsentierten Arbeiten.

Momentan sind folgende Publikationen aus dem Programm von malenki.net in der Ausstellung CALL IT A BOOK zu sehen sind:
Robert Schlotter, Beyond Cold War
Robert Schlotter, Memories And How To Get Them

Kate Morrell, Museum Pictorial
Kate Morrell, Residual Stacks
Kate Morrell, Index: A Land

Garry Loughlin, A Farewell to Arms
Garry Loughlin, Between Spaces

Karsten Kronas, Schinkendorfstraße 1
Karsten Kronas, Beyoglu Blue

Aglaia Konrad, Zweimal Belichtet

Katrin Kamrau, Enkel
Katrin Kamrau, Das Objekt, 2019
Katrin Kamrau, Das Objekt, 2014
Katrin Kamrau, Spektrum
Katrin Kamrau, Schneiden - Falten - Kleben
Katrin Kamrau, Normal - Robert Olson

Dani Cardona, Paraiso

Guillaume Greff, Dead Cities

Oliver Leu, Making Divine
Oliver Leu, one

Marte Aas, Cinema

Line Bøhmer Løkken, Tøyen sentrum

Liesbet Grupping, katern voor ‚bleu, blue, blau, melyna‘
Liesbet Grupping, van A naar B

Anne Penders, afto
Anne Penders, shelter (noch nicht online)

Lore Stessel, The Body Will Thrive (noch nicht online)

Back to Top